Beratung und Begleitung von Menschen im NaturRAUM

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an MitarbeiterInnen, die gerne in der Natur sind und

sich Kompetenz für die Beratung und Begleitung von Menschen „draußen“ im

NaturRAUM aneignen wollen.

 

Seminarbeschreibung:

Die Arbeit im NaturRAUM unterscheidet sich wesentlich von der Arbeit in

geschlossenen Räumen. Ein Aufenthalt in der Natur wirkt belebend und stärkend

sowohl für KlientInnen als auch für Sie als BegleiterIn.

In diesem Seminar erfahren Sie, wie die Natur ein Heil- und Entwicklungsraum

für uns Menschen sein kann, wie unterschiedliche Naturräume und elementare

Kräfte in unterschiedlicher Form wirken und unterstützen können. Sie erlernen,

wie eine bewusste Begleitung von Menschen in die Natur deren Entwicklung

aktiv fördern kann.

Diese handlungs- und erfahrungsorientierte Arbeitsweise mobilisiert die

Eigenverantwortlichkeit der KlientInnen in hohem Maße, fördert deren Präsenz,

Handlungsfähigkeit und Ressourcenorientierung.

Wir sind in diesem Seminar in unterschiedlichen Naturräumen unterwegs und

kochen am offenen Feuer.

 


 

Methoden:

• Ressourcenorientierte Begleitung

•Systemische Naturtherapie

•Naturmentoring

•Kreativtechniken, Arbeit mit Naturmaterialien

•Kochen am offenen Feuer

 

Ziele:

Die TeilnehmerInnen erwerben in diesem Seminar folgende Kompetenzen:

•Anleitung zu Naturerfahrung

•Naturwissen, um Menschen sicher in der Natur begleiten zu können

•unterschiedlichen Methoden für Beratung und Begleitung im Naturraum

•Kräuterwissen/Kräutersammeln

•technischen Fertigkeiten, wie das Errichten einer Feuer- und Kochstelle, Kochtechniken am offenen Feuer

Leitung:

DSA Margit Pehböck-Peham

Psychotherapeutin, Supervisorin, Kunst- und Naturtherapeutin in freier Praxis

Mag.a Pamela Hölzl

Wildnistrainerin, Soziologin, Kräuterexpertin

Termin:

27. – 29. April 2016

Start 1. Tag: 10 Uhr

Ende 3. Tag: 17 Uhr

 

Für diese dreitägige Veranstaltungen (mind. 24 UE) kann unter gewissen Voraussetzungen

um „Qualifizierungsförderung für Beschäftigte“ beimzuständigen ArbeitsMarktService

angesucht werden.

 

Ort:

Almtalerhaus

Hetzau 7

4645 Grünau

 

TeilnehmerInnen:

8–12

 

Kurskosten*:

€ 630,– pro Person

 

Anmeldug über Volkshilfe Bildungsakademie

Anmeldung zu einer Veranstaltung erfolgt schriftlich mit dem Anmeldeformular an

die Volkshilfe Bildungsakademie, Maderspergerstraße 11, 4020 Linz oder formlos per

E-Mail (bildungsakademie@volkshilfe-ooe.at)

 

Kursnummer:

20160225

Anmeldeschluss:

28.03.2016

 

Teilnahme- und Stornobedingungen

Anmeldung

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung erfolgt schriftlich mit dem Anmeldeformular an

die Volkshilfe Bildungsakademie, Maderspergerstraße 11, 4020 Linz oder formlos per

E-Mail (bildungsakademie@volkshilfe-ooe.at) und ist ab Einlangen bei der Bildungsakademie verbindlich.

Die Anmeldungen werden nach der zeitlichen Reihenfolge des

Einlangens gereiht. Die Bildungsakademie behält sich vor, die verbindliche Anmeldung

nicht zu akzeptieren.

Kurskosten

Die in der Ausschreibung angegebene Kursgebühr ist nach Erhalt der Anmeldebestätigung

und Rechnung fällig. Bitte überweisen Sie die Seminargebühr auf unser Konto bei der

Hypo Landesbank (IBAN: AT41 5400 0000 0036 6294 / BIC: OBLAAT2L). Bei unvollständiger

oder verspäteter Zahlung besteht kein Anspruch auf eine Teilnahme am Seminar.

Storno

Jede Anmeldung kann bis zum Anmeldeschluss, der sich aus der Veranstaltungs-

ankündigung ergibt, kostenlos, aber nur schriftlich, storniert werden. Bei Abmeldung nach

Anmeldeschluss werden 50 % der Seminarkosten in Rechnung gestellt. Wird ein/e

ErsatzteilnehmerIn genannt oder übernimmt ein/e InteressentIn der Warteliste den

Seminarplatz fallen keine Stornogebühren an. Bei Abmeldung am Kurstag, Nichtabmelden

oder Fernbleiben vom Seminar ist die volle Seminargebühr zu bezahlen. Findet eine idente

Veranstaltung innerhalb von einem Jahr ab dem beabsichtigten Termin statt, ist die/der

TeilnehmerIn bei Nachweis eines triftigen Hinderungsgrundes berechtigt, an dieser bei

einmaliger Bezahlung der Kursgebühr teilzunehmen. Bricht die/der TeilnehmerIn ein bereits

begonnenes Seminar ab, kann keine Kursgebühr rückerstattet werden.

Absage / Änderungen

Bei Änderungen von Seminarort, TrainerIn, Datum etc. werden die angemeldeten

TeilnehmerInnen unverzüglich nach Bekannt werden der Änderungen informiert. Wir behalten

uns vor, Veranstaltungen bis zum jeweiligen Anmeldeschluss abzusagen, wenn die

erforderliche MindestteilnehmerInnenanzahl nicht erreicht wird oder sonstige Gründe

vorliegen. Bei Absage seitens der Bildungsakademie werden die vollen Seminarkosten

rückerstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche.

Teilnahmebestätigung / Anwesenheitspflicht

Wenn die/der TeilnehmerIn mindestens 75 % des Kurses besucht hat, besteht zu

Kursende Anspruch auf Ausstellung einer Teilnahmebestätigung.

Haftung

Die Teilnahme an den Seminaren erfolgt eigenverantwortlich. Sämtliche praktische

Übungen erfolgen auf eigenes Risiko der Teilnehmenden; Ansprüche jeglicher Art

bezüglich des Inhalts der Veranstaltung sind ausgeschlossen.

Datenschutz

Daten, die bei der Anmeldung bekannt gegeben werden, werden von der

Bildungsakademie unter Einhaltung und Beachtung des Datenschutzes mittels EDV verarbeitet

und gespeichert und im Rahmen der Seminarorganisation verwendet. Die/der TeilnehmerIn

ist hiermit einverstanden und stimmt durch Bekanntgabe ihrer/seiner Adressdaten zu,

Informationsmaterial der Bildungsakademie bis zum ausdrücklichen Widerruf der

Zustimmung übermittelt zu bekommen.